Über

Wenn man etwas sucht und es nicht findet, dann muss man es selber machen, das gilt für Kleider wie für Bücher. 

Über Neues und Spannendes aus der Welt der Textilverarbeitung schreibe ich seit fast neun Jahren in meinem DIY-Blog nahtzugabe.blogspot.de und seit fünf Jahren im Me-Made-Mittwoch-Blog. Ohne diese Vernetzung mit der Nähcommunity, mit den vielen Frauen und wenigen Männern, die im Internet ihr Wissen über Textilien teilen, wäre dieses Buchprojekt nicht entstanden. Der Austausch, die fachkundigen Kommentare, das Interesse am Textilthemen und der Wunsch nach fundierten und schönen Nähbüchern jenseits des Einerleis der großen Verlage, ermutigten mich, das Materiallexikon „Stoff und Faden“ anzugehen.

Ich bin gebürtige Hamburgerin und lebe heute in Berlin. Schon in der Grundschule durften meine Stofftiere Maßanzüge tragen. Nach der Schule studierte ich Germanistik in Regensburg und Leipzig, der Motor der Nähmaschine kühlte jedoch nie ganz aus. Nach zwei Nähbüchern für einen Leipziger Verlag und über 800 Blogartikeln zu textilen Themen, bringe ich mit "Stoff und Faden" meine beiden Leidenschaften zusammen: Stoffe und was mit Büchern.

Anfragen, Ideen und Wünsche gerne an nahtzugabe @ gmail.com